Tomatencreme

Tomatencreme

Tomatencreme vegetarisch und vegane Variante

Salut, chers amis,

Tomatencreme ein äußerst vielfältig Einsetzbarer Aufstrich.

Rezept vegetarisch/vegan:

Einkauf zum Beispiel bei denn’s, Alnatura, Unverpackt Mainz oder DM-Drogerie Markt:

  • 2 Tuben Tomatenmark
  • 1 Päckchen Butter (250 g – Demeter)
  • vegan: 1 Päckchen Mandelfrischkäse
  • Olivenöl
  • 2 kleine Speisezwiebeln
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel frisch gemahlenen Pfeffer
  • 1 Teelöffel Curry (eigene Wahl)
  • 1 Teelöffel Paprika 
  • 1 Chilischötchen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 gute Handvoll frische Kräuter wie: Oregano, Thymian, Rosmarin, Giersch, Brennnesselspitzen oder Samen, Borretsch, Selleriekraut, Liebstöckl, Petersielie, Fenchelkraut, Zitronenmelisse – ganz nach eigenen belieben.
  • oder 5 Teelöffel getrocknete ital. Kräutermischung
  • frische Kresse oder andere, gerne auch selbst gezogene Sprossen (z.B. im Winter)
  • Blüten wie: Gänseblümchen, Rosenblätter, Borretsch, Veilchen…
Die Butter, bzw. die Mandelfrischkäsecreme in einer Schüssel oder einem tiefen Teller zerkleinern und auf Zimmertemperatur erwärmen lassen. Eine Pfanne bereitstellen und etwas Olivenöl hineingeben, so dass der Boden bedeckt ist. Jetzt die Speisezwiebeln in kleine Würfelchen schneiden, ebenso den Rosmarin, wenn er frisch ist.

Bitte mit einer niedrigen Temperatur die Pfanne erhitzen, die Zutaten sollen eher gedünstet werden!

Nun die Zwiebelstückchen und den Rosmarin mit gemahlenem Pfeffer, Curry und einem Lorbeerblatt (wenn vorhanden) in die Pfanne geben und leicht unter rühren dünsten.

Wenn die Zwiebel glasig aussieht, den zuvor geschälten Knoblauch reingeben. 

Wer mit getrockneten Kräutern arbeitet, gibt diese nun ebenfalls in die Pfanne.

Das Tomatenmark aus den Tuben in die Schüssel oder den Teller über die Butter /Mandelfrischkäse Creme ausdrücken, schön überall drüber drücken und auch das letzte Fitzelchen rauspressen (ich frage mich stets, wie viele Tomaten wohl in einer Tube Tomatenmark stecken???)

Die frischen Kräuter und Blüten am besten mit einem „Keramikmesser“ schneiden.

Über die Butter/Mandelfrischkäse Creme geben.

Die Pfanne abschalten und bei E-Herd auf jeden Fall von der Herdplatte runternehmen. Das Paprikapulver dazugeben und alles nochmals gut mischen.

Jetzt den kompletten Pfanneninhalt (Lorbeerblatt entfernen) über die Kräuter, das Tomatenmark und die Butter / Mandelfrischkäse Creme geben.

Mit einer Gabel das ganze mischen und drücken, bis eine homogene Creme entstanden ist.

 

Et voilà … bon appétit, mon amis

Eure Bina

Genießen lässt sich das:

Auf frischem echtem Bäckerbrot, auf unserem Zauberbrot (reines Eiweißbrot mit Zauberzutat), über Gemüsespaghetti aus Kohlrabi, Zuccini beispielsweise, oder Spaghetti, Pasta.

Auf frischer, selbstgemachter Pizza, in einer schnellen Tomatensuppe…

Gerne sendet Eure Ideen, oder lass uns miteinander wirken und probieren.

Bina 

 

Schreibe einen Kommentar