Kornelkirsche an der Benjeshecke
Kornelkirsche Blüte im Februar 2020

Kornelkirsche an der Benjeshecke

Kornelkirsche, Pflanzung an der Benjeshecke, mit einem Portrait

Grüntreff der Geba Siege, die Schenkung einer Kornelkirsche „Schönbrunner Goumetdi“ durch Astrid am 23. November 2020.

Die Kornelkirsche wurde an der Benjeshecke mit einigen Frühlings Blüh Wundern eingepflanzt und tüchtig angegossen.

Die Kornelkirsche lat. „Cornus mas L.“ wird auch Dierlitze, Herlitze genannt.

Als Großstrauch hat sie mehrere Grundtriebe oder ist als kurzstämmiger malerischer Kleinbaum mit breitrundlicher Krone ein wunderbarer Anblick.

4-6 m manchmal bis 8 m hoch und oft genauso breit.

Die Kornelkirsche ist langsam wüchsig und kann bis 100 und mehr Jahre alt werden.

Ihre Borke (Rinde) ist braunschuppig abblätternd. Mit ihren sommergrünen eiförmigen bis elliptischen Blättern, welche glänzend grün und unterseits etwas heller sind, wirkt sie einfach wunderbar. Im Herbst kann sich das Laub, bei trockenen Standorten rotorange verfärben. Ansonsten ist die Herbstfärbung gelb.

Die Blättchen sind 4 – 10 cm lang.

Ach ja, und jetzt ihre Blüten… Träum. Mit eine der ersten Blüten ab Februar / März bis April, zeigt die Kornelkirsche, im Film ab    zu sehen. Diese sind klein, gelb 15 -2 cm kugelig groß als Dolden. Diese Blüten sind weit vor dem Laubaustrieb schon weithin am Leuchten. Meist ist diese Pracht drei Wochen anhaltend.

Ovale dunkel Kirschrote Früchte mit einem ebenfalls ovalen Stein, saftig, etwas säuerlich und ab Mitte Ende Juli bis Ende August reif. Kornellkirschen sind eßbar und ein sehr gutes vielseitiges Wildobst.

Karen und ich haben im August mit weiteren Wildfrüchten einen sehr sehr leckeren Sirup angesetzt.

https://www.smarticular.net/?s=kornelkirsche&search_type=post

Die Wurzel der Kornelkirsche ist dichtverzweigt, mit einem intensivem Herzwurzelsystem, sehr empfindlich gegen Bodenverdichtung.

Ihre Verbreitung ist von Europa bis Kleinasien und Transkaukasien, Ukraine bis Südrussland, in den Südalpen bis 1.300 m ansteigend; vielerorts verwildert und damit eingebürgert. Auch wächst sie in lichten Eichen und Laubmischwäldern, an sonnig warmen Waldrändern ebenso wie auf sommerwarmen, trockenen Hanglagen.

Die Kornelkirsche kommt mit fast allen Bodenarten klar, nur extrem nass und sauer (Moore) liegen ihr nicht so sehr.

Ansonsten verträgt sie unglaublich auch unsere trockenen Mainzer Sommer (gerade 2019 und 2020 waren extrem heiß und mit langer Trockenperiode) und bildet dann sogar immer noch Früchte aus.

Die Kornelkirsche Sträucher und Bäume sind gut Stadtklima verträglich und nehmen auch einen Rückschnitt nicht über (Achtung: langsam wüchsig…)

Kornelkirschen wurden schon im Altertum gegessen und auch das Holz fand für Speerschäfte Verwendung.

Die Kornelkirsche ist ein sehr, sehr wichtiges Gehölz für viele Tiere und Entwicklungsstadien der Schmetterlingsraupen. Für Vögel zum Nestbau und auch eine Nahrungsquelle. -Haselmaus, Siebenschläfer, weitere Säugetiere…

Kornelkirschen können auch gut in einem Pflanzkübel auf Balkon oder Terrasse wachsen.

Die malerischen Kleinbäume sehen auch in Solitärstellung sehr attraktiv aus. Ein wahrer Blickfang mit buntem Treiben.

Hier nochmal die Nutzung:

Als Vorfrühlingsblüher ist die Kornelkirsche ein wichtiges Gehölz für Insekten, die Früchte werden gerne von verschiedenen Vögeln, Säugetieren wie Haselmaus, Siebenschläfer, gefuttert. Das hellgelbe bis rötlich weiße, im Kern rotbraune Holz ist das härteste aller heimischen Holzarten (langsamwüchsig). Es war ein gechätztes Drechsler Holz, früher diente es auch zu Herstellung von Radspeichen, Radnaben, Werkzeugstielen, Leitersprossen, Reitpeitschen und Spazierstöcken.

Wir haben hier die Sorte „Kornelkirsche Schönbrunner Goumetdi“

Reich fruchttragende sind: „Titus“, „Devin“, „Hecoma“,

großfrüchtige sind: „Jolico“, „Kasanlak“, „Schumener“.

Es gibt auch weiß panaschierte Formen: „Variegata“ und „Elegantissima“.

Wer gerne noch mehr über heimische Sträucher, Bäume lesen möchte, dem empfehle ich das Buch:

„Bäume von A-Z“ (erkennen und verwenden mit 616 Farbfotos)  von Helmut Pric, erschienen im Ulmer Verlag ISBN: 3-8001-4577-4  / 19,90 Euro uvPE.

https://www.ulmer.de/usd-3210534/baeume-von-a-z-.html

Wir werden auch noch eine GrünTreff Bibiliothek anlegen und bei unseren Treffen auch miteinander einzelne Bücher miteinander studieren.

 

Meine Webseite hat den Sinn: „glückliche Kinder in glücklichen Familien Artenreichtum und Blütenmeer“ – Fixstern & Stiftung

Im Vordergrund stehen Vernetzung und Kooperation für das 21. Jahrtausend.

Bina Baumeister für Lebens T räume Mainz,

  1. November 2020

 

Intro:                                00:00  bis  01:00 Minute

 

Thema Kornelkirsche:          01:00  bis  01:40 Minute

 

Tipp:                                 01:41  bis  01:45 Minute

 

Kornelkirsche Pflanzen:        01:45  bis  06:30 Minute

      Wilde Möhre:                        02:30 Minute

      Blumenzwiebeln:                   04:20 Minute

 

Kornelkirsche Blüten:           06:30  bis  07:15 Minute

 

Kornelkirsche Früchte:         07:15  bis  07:40 Minute

 

Outro:                               07:40  bis  08:48 Minute

 

 

 

Kornelkirsche Baum/ Strauch Blüte im Februar
Kornelkirsche Strauch Früchte August
Kornelkirsche und Wildfrüchte August
Kornelkirsche Früchte im August

Schreibe einen Kommentar